Der neue Gemüse- und Blumengarten der VS Gamlitz zieht alle Blicke auf sich. Die Ernte hat begonnen.

Seit vielen Jahren ist ein eigener Schulgarten ein besonderes Herzensanliegen von Volksschuldirektorin Anna Wlattnig und so ging es heuer im Frühjahr mit allen Schülerinnen und Schülern mit aufgekrempelten Ärmeln, Spaten und Gartenwerkzeug an die Arbeit.
Dort wo früher am schönen Paul- und Peter Platz vor der Schule Rindenmulchflächen gepflegt wurden, zieht jetzt, aufgeteilt auf vier Beete, ein besonderer Gemüse- und Blumengarten alle Blicke auf sich. Dieser Tage konnten die Schüler freudestrahlend die ersten Radieschen ernten und gemeinsam im Klassenverband genießen.

"Viele Kinder haben keinen Garten daheim und mir ist es wichtig, dass die Kinder die Faszination in einem Garten sehen und die Zusammenhänge kennenlernen", betont Dir. Anna Wlattnig, die mit Leidenschaft gerne gartelt.

Dir. Anna Wlattnig:
"Ein Schulgarten war schon immer ein großer Traum von mir und ich freue mich, dass jetzt alle mit so großer Begeisterung dabei sind."

132 Schüler garteln mit Lehrern
Einen Erdbeerturm und Hochbeete mit Kräutern gibt es in der VS Gamlitz schon seit vielen Jahren. Doch die neu angelegten Beete bieten die Möglichkeit einer bunten und genussreichen Gemüse- und Blumenvielfalt: "Alle 132 Kinder sind aktiv in unser Gartenschulprojekt eingebunden und sind mit großem Eifer dabei", betont Dir. Wlattnig und dankt ihrem engagierten Lehrerteam für das unermüdliche Engagement. Der Bogen spannt sich von Salat und Kohlrabi über Karotten bis hin zu Gladiolen und Sonnenblumen, die sich prächtig entwickeln. "Im Herbst werden wir auch noch Krokusse, Tulpen und Narzissen setzen", erzählt die Schulleiterin bei einem Rundgang.

Zum Gelingen des Schulgartens haben im Vorfeld zahlreiche fleißige Hände beigetragen. Besonderer Dank gilt der Marktgemeinde Gamlitz mit Bgm. Karl Wratschko für die Übernahme der Kosten und den Mitarbeitern des Bauhofes für die große Unterstützung sowie Herbert Wruss (Gartenbau Wruss) für die exzellente Beratung bei der fachgerechten Bepflanzung. Die Firma Aldrian hat dankenswerterweise kostenlos Steine zur Verfügung gestellt, die von Gerhard Vollmeier perfekt verlegt wurden.

Den Originaltext von Redakteurin Waltraud Fischer und ein tolles Video finden Sie hier: www.meinbezirk.at