© Volksschule Gamlitz 2019 / Stand 09-2019

Schuljahr 2017/18

Aktivitäten und Projekte

Alle Aktivitäten und Projekte werden hier in

aktuellen Abstufungen beschrieben und bebildert.

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER VOLKSSCHULE

Wir begrüßen die SchulanfängerInnen recht herzlich.

Herzlichen Dank an den Elternverein der VS Gamlitz, der auch in diesem Schuljahr Hefte und Stifte für die

Erstklässler sponserte!

Projekte - Termine - Events

1A 1B

Danke an die RAIBA!

Beim Elternabend der ersten Klassen konnten wir zwei Mitarbeiterinnen der Raiba Gamlitz begrüßen, die den SchulanfängerInnen lustige Rucksäcke für den Schulstart mitbrachten! Danke im Namen aller Eltern

Weihwasserfläschchen für unsere Schulanfänger

Im Rahmen des Schuleröffnungsgottesdienstes wurden den Schulanfängern wieder wunderschön verzierte Weihwasserfläschchen überreicht. Mehr als drei Jahrzehnte gestaltete Frau Maria Waltl diese Weihwasserfläschchen für die Schulanfänger. Am Schluss der Feier bedankten sich Pfarrer Mag. Michael Seidl und Religionslehrerin Monika Pein im Namen der Kinder für die wertvolle Unterstützung. Danke an Frau Astrid Tschernko, die diese tolle Geste für die Schulanfänger weiterführt. Ein Dank gilt auch der Firma Cristallo / Familie Wratschko für die Fläschchen, die jedes Jahr gratis der Pfarre zur Verfügung gestellt werden. Monika Pein

Gesunde Jause in der 1.Klasse

Am 13. Oktober fand in den ersten Klassen der Volksschule im Rahmen des Welternährungstages (16.10.) ein Aktionstag der Bäuerinnen statt. Seminarbäuerin Fr.Tatzl versuchte den Kindern mit der Ernährungspyramide die gesunden und weniger gesunden Nahrungsmittel zu vermitteln und erklärte auch, warum manche Lebensmittel nur ganz selten gegessen werden sollten. Danach durften alle Schüler Vollkornbrote mit gesundem „Konfettiaufstrich“ streichen, mit Gemüsestückchen dekorieren und anschließend genussvoll verzehren. Dazu gab es Multivitaminsaft, den Fr.Tatzl aus eigenem Obst ebenfalls selbst hergestellt hatte. Die Kinder waren sehr begeistert. Weitergeführt wird diese Aktion in der Klasse als „Gesunde Jause“ statt süßer Geburtstagsjausen. Gudrun Wolf, 1a

LEHRAUSGANG ZUM MILCHHOF SCHAUTZER

Am 16. Oktober 2017 wanderten die Schülerinnen und Schüler der 3a – und 3b – Klasse der VS Gamlitz in Begleitung zahlreicher Eltern zur Familie Schautzer. Der Familienbetrieb begann im Jahre 1996 mit der Herstellung und Auslieferung von Schulmilch. Mittlerweile beliefert die Familie Schautzer 20 Schulen und Kindergärten. Zuerst erklärte Frau Schautzer, wie die Glasflaschen gewaschen werden und die Milch eingefüllt wird. Dabei durften alle Kinder selbst Hand anlegen. Auch das Melken mit der „Melk-Liesl“ bereitete sehr viel Spaß. Anschließend wurden Milch, Kakao, Fruchtjogurt und Topfenaufstriche verkostet. Hm, köstlich! Danach besichtigten die beiden Klassen den Kuhstall und die Melkkammer. Begeistert streichelten sie die Kühe und Kälber. Liebe Familie Schautzer, vielen Dank für den interessanten und schönen Vormittag! Das Lehrer- und Betreuerinnenteam der 3a – und 3b – Klasse

Pfarrer Loibners 85. Geburtstag!

Zum 85. Geburtstag überraschten die Kinder sowie alle Lehrerinnen mit Frau Dir. Wlattnig aus der VS Gamlitz unseren Herrn Pfarrer Loibner am Peter und Paul PLatz mit einem Geburtstagsständchen und mit vielen guten Segenswünschen. Von den Kindern begeistert, klatschte er laut mit und bedankte sich bei jedem Kind persönlich!

HERZLICHE GRATULATION !!!

Stolz nahmen drei Lehrerinnen der Volksschule in einem feierlichen Akt des Landesschulrates die Dekrete zu ihrem Dienstjubiläum entgegen. Frau Bildungslandesrätin Mag.Ursula Lackner würdigte unsere Kolleginnen wegen ihres pädagogischen Wirkens und Handelns in der Volksschule Gamlitz. Herzlichen Glückwunsch an Frau Dipl.Päd. Herta PETRITSCH und Frau Dipl.Päd.Gudrun WOLF zum 40jährigen Dienstjubiläum und Frau Mag. Angelika PILL-STRAUSS zum 25jährigen Dienstjubiläum!

Unsere Werklehrerin Gertrude WAGNER in

Pension!

Unsere Kollegin Frau Gerti Wagner wohnte am 31.10.2017 das letzte Mal als Lehrerin dem gemeinsamen Singen im Turnsaal der Volksschule bei. Ab 1.11.2017 ist sie in die wohlverdiente Pension gegangen! Aus jeder Klasse gratulierte ihr ein Kind und überreichte im Namen der Klasse eine Rose. Gerührt nahm Frau Wagner die Glückwünsche entgegen und verließ danach mit einem lachenden und einem weinenden Auge das Schulhaus. Alle Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen standen Spalier und winkten ihr zu. Liebe Gerti, liebe Frau Wagner, wir alle wünschen viel Ruhe und Entspannung im wohlverdienten Ruhestand und Genuss in vollen Zügen. Sollte Sehnsucht nach der Schule in dir aufkommen, so bist du bei uns immer herzlich willkommen! Dir. Anna Wlattnig, im Namen des Teams der Volksschule

Zu Ehren der Heiligen Elisabeth

Am Elisabethsonntag, 19. 11., gestalteten die SchülerInnen der beiden 4. Klassen aus der VS Gamlitz einen Familiengottesdienst. Die Kinder studierten ein Rollenspiel zur "HL. Elisabeth von Thüringen" ein. Da die hl. Elisabeth die Schutzheilige der Caritas ist, kam uns die Idee, diese Organisation auch zu unterstützen. Einige Muttis und Omis halfen uns und wir verarbeiteten in der Schulküche der VS Gamlitz 8 kg Lebkuchenteig zu "Elisabethherzen". Eine Mama hat für uns zu Hause auch noch 2 kg Teig verarbeitet und uns die gebackenen Herzen zur Verfügung gestellt. Am Sonntag, nach dem Gottesdienst, verteilten die Kinder die Lebkuchenherzen gegen eine freiwllige Spende für die Caritas. Die Kinder konnten sich über einen tollen Spendenbetrag von € 389,80 freuen. Dieser Betrag wurde an die Caritas überwiesen. Wir bekamen auch schon eine sehr nette Rückmeldung von der Caritas und die Kinder werden für diese schöne Geste auch Urkunden erhalten. ROL Monika Pein

Lehrausgang : „Freiwillige Feuerwehr“

3a - und 3b - Klasse der Volksschule Gamlitz

Die Schüler und Schülerinnen der 3a- und 3b- Klasse besuchten am 20. November 2017 die Freiwillige Feuerwehr Gamlitz. In zwei Gruppen wurden sie von Herrn HBI Wratschko Alexander und Herrn LM Scheucher Stefan durch das Rüsthaus geführt. Die vielfältigen Einsatzbereiche, sowie die Ausrüstung der Feuerwehrmänner, die Ausstattung der verschiedenen Fahrzeuge, die Schlauchwaschanlage und noch vieles mehr wurden den interessierten Mädchen und Buben eindrucksvoll näher gebracht. Besonders lustig für die Schüler und Schülerinnen war die Rückfahrt mit dem Feuerwehrauto zur Schule! Einige unserer Schüler und Schülerinnen waren so begeistert, dass sie sich schon für die Ausbildung eines „Feuerwehrmannes“ – „einer Feuerwehrfrau“ vorangemeldet haben! Herzlichen Dank für diesen tollen Vortrag! Herta Petritsch – 3a – Klasse Birgit Fauth, Renate Stelzl, Karin Hrastnik – 3b – Klasse

„ Das Ei – Ein genussvolles Lebensmittel“

Workshop in der Volksschule Gamlitz Am 27.11. luden die Lehrerinnen der 2a und 2b Klassen die Seminarbäurin Fr. Monika Tatzl auf einen Vormittag in die Schulküche ein. Gespannt lauschten die Kinder den vielen Informationen rund ums Ei und hielten diese auch schriftlich fest: Eine Henne muss 21 Tage auf einem Ei sitzen, dass ein Küken schlüpfen kann. Es gibt über 180 verschiedene Hühnerarten. Sie legen Eier in den Farben grün, braun und noch sehr viele mehr. Es dauert einen ganzen Tag bis eine Henne ein Ei legt. In sehr großen Hühnereiern können auch 2 Dotter sein. Auf den Eiern können die Zahlen 0,1,2,3, stehen - sie zeigen wie gut die Hühner gehalten werden. Beim Lagern der Eier ist es wichtig, dass die spitze Seite nach unten zeigt. Die Hagelschnur schützt das Eigelb vor dem Verrutschen. (Neele W., Sarah M., Angelina D.) Es wurden einige spannende Versuche gemacht, wie z.B das „Gummiei“ oder „Das schwimmende Ei“. Zum Abschluss dieses interessanten Workshops bereiteten wir eine „Knuspereierspeis“ zu – sie war sehr köstlich! Danke für diese lehrreichen Stunden! Die Klassenlehrerinnen der 2. Klassen

Projekttag der 3a - und 3b – Klasse

Thema: „Wir freuen uns auf Weihnachten“

Am 11. Dezember 2017 gestalteten die Lehrerinnen der beiden dritten Klassen gemeinsam mit ihren Schülern und Schülerinnen, der Frau Hrastnik und einigen Müttern einen tollen Projekttag. Nach einem Begrüßungslied und einigen instrumentalen Musikstücken – vorgetragen von Florian Tschernko, Valentin Pichler und Nepomuk Skoff teilten sich die Schüler und Schülerinnen, Lehrerinnen und Eltern in vier Gruppen. In jeder Station wurde 35 Minuten lang eifrig gearbeitet. Danach erfolgte ein Wechsel, sodass jeder Schüler und jede Schülerin alle Stationen besuchen konnte. 1. Station: Fantasiereise: „Elfenohr und der Sorgenfresser“ ( Zuhören – gemeinsames Gespräch – Lösung finden ) Ziel: Diese Hörübung verhilft zur inneren Ruhe, Gelassenheit und Ausgeglichenheit zu kommen. 2. Station: Märchen: „Frau Holle“ Fließendes und sinnerfassendes Lesen Frage – Antwot – Würfelspiel Ziel: Konzentrations- und Gedächtnisschulung 3. Station: „Weihnachtskekse backen“ Kreative Arbeit – Kneten – Formen und Verzieren Ziel: Übung in der Grob- und Feinmotorik 4. Station: Weihnachtliche Bastelei: „Sterne“ Scherenschnitt – Tischdekoration Ziel: Übung in der Grob- und Feinmotorik Schulung der Aufmerksamkeit, der Konzentrationsfähigkeit und der Ausdauer. Die gemeinsame Arbeit machte allen großen Spaß! Die Lehrerinnen möchten sich noch einmal bei Frau Hrastnik Karin und allen engagierten Müttern recht herzlich bedanken. Herta Petritsch, Birgit Fauth, Renate Stelzl

Der Nikolaus in der Volksschule

Am 6. Dezember ist der Nikolaus zu den Kindern der Volksschule auf Besuch gekommen! Während des gemeinsamen Singens im Turnsaal, wo ein Nikolauslied und ein Nikolausgedicht vorgetragen wurden, öffnete sich plötzlich die Tür und zum Erstaunen der Kinder schritt der Nikolaus herein! Mit großen Augen und voll Ehrfurcht verfolgten sie seine lobenden Worte und als er dann auch noch seinen großen Sack öffnete und für jede Klasse etwas mitgebracht hatte, war die Freude riesengroß! (Sollte jemand eine Ähnlichkeit zwischen dem Nikolaus und dem ehemaligen Direktor der NMS, Viktor Schreiner sehen, der möge bitte das Geheimnis nicht lüften!). Auf Wiedersehen, lieber Nikolaus, bis nächstes Mal, wir versuchen bis dorthin all deine an uns gerichteten berührenden Worte zu befolgen. Es wird uns sicherlich gut gelingen! Eva Zenkl, im Namen des Teams der VS

Besuch im Kindermuseum Frida & Fred

Wie unterschiedlich Familienstrukturen sein können, erfuhren die Kinder der 4. Schulstufe kürzlich im Kindermuseum Frida & Fred in Graz. Wie viele Mitglieder hat deine Familie? Hast du eine oder mehrere Familien? Wohnen alle Mitglieder deiner Familie mit dir zusammen? Hättest du gerne eine andere Familie? All diese Fragen wurden im Kindermuseum zur Sprache gebracht, die Kinder konnten in verschiedene Familienstrukturen Einblick nehmen und in verschiedene Rollenbilder schlüpfen. Ich GENial war der Titel des Labors, in dem die Schülerinnen und Schüler alles über die menschliche DNA erfuhren. Viel Interessantes gab es unter dem Mikroskop zu entdecken, eigene dominante Erbeigenschaften wurden herausgearbeitet, DNA-Stränge künstlerisch auf Stofftaschen gedruckt. Viel zu schnell verging der Vormittag im Museum, ausgestattet mit Bastelarbeiten und einem Familienalbum, welches mit den Kindern bearbeitet wird, fuhren wir wieder heim. Möglich gemacht wurde uns dieser tolle Tag durch Gerhard Steirer von der GRAWE-Versicherung, der uns für die gesamte vierte Schulstufe die Eintrittskarten zur Verfügung stellte, die Busfahrt wurde teilweise vom Elternverein übernommen. Vielen, lieben Dank an beide Organisationen! Michaela Werlberger

Schuleinschreibung in der Volksschule

Am 16.1.2018 fand in der Volksschule das Einschreibfest für die Kinder der kommenden ersten Klassen statt. Frau Direktor Wlattnig und das Team der Volksschule begrüßten alle zukünftigen Schulanfänger und ihre Eltern herzlich. Eine Woche davor war bereits einer von drei Schnuppervormittagen und so kamen die meisten Kindergartenkinder bereits ohne Scheu in die Volksschule. Das Fest stand unter dem Motto “Schulmäuse“ und rund um dieses Thema wurde gesungen, gebastelt und gezeichnet. Der Spaß stand im Vordergrund und den krönenden Abschluss machte das den Eltern präsentierte Lied: “Mäuschen laufen hin und her!“. Die Gelegenheit, eine kleine Erfrischung, Kaffee oder etwas Süßes während der Einschreibung zu genießen, bekamen die Angehörigen der Kinder vom Team des Elternvereins der Volksschule. Ein herzliches Danke der Elternvereinsobfrau Bettina Strauß und ihrem engagierten Team! Außerdem wurde eine Schultaschenausstellung von der Fa. Petritsch angeboten. Wir, das gesamte Team der VS Gamlitz, freuen uns schon auf alle Mädchen und Buben, die ab kommenden Herbst die 1. Klasse als Schulkind besuchen werden!

Waldabenteuervormittage mit Christian GÖDL

Alle Schüler und Schülerinnen der VS Gamlitz dürfen an 4 Vormittagen in verschiedenen Jahreszeiten den Wald mit dem naturverbundenen Waldpädagogen Christian GÖDL erkunden, entdecken und erleben. Und das, ohne dafür etwas bezahlen zu müssen-fast unglaublich! Möglich gemacht wurde dies von den Gamlitzer Gastwirten, allen voran Herr Thomas Pichler, die dieses sinnvolle, lehrreiche und nachhaltige Projekt für die Kinder der Volksschule finanzieren. Dafür großen und innigen DANK von allen Schülerinnen und Schülern und allen Pädagoginnen der VS Gamlitz. Wir sind wirklich unendlich dankbar, denn damit findet Lernen fürs Leben im unverzichtbaren und notwendigen Lebensraum Wald statt! Der aus Leutschach gebürtige Natur- und Waldpädagoge beschäftigt sich schon seit Jahren intensiv mit der Natur - insbesondere mit den vielen Geheimnissen, die es im Wald zu entdecken gibt. In Zusammenarbeit und im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft bietet er jahreszeitliche Waldausflüge und Projekte für Schulen an. Er sieht den Wald als wunderbare Umgebung für das natürliche Spiel der Kinder, die in ihrer Phantasie und Kreativität durch die Vielfalt der einfachen Naturmaterialien angeregt werden. Die Wildheit des Waldbodens lässt sie spielerisch in Bewegung sein, ganz nebenbei trainieren sie ihre motorischen Fähigkeiten. Alle Sinne werden mobilisiert und man wird ruhig, erholt sich von der Überreizung unserer technisierten Welt. Die Geräusche, die Düfte, das Sehen und Ertasten der Natur berühren unsere inneren seelischen Kräfte. Es entsteht Verbundenheit zwischen Mensch und Natur, dieses Gefühl fördert Gemeinschaftssinn, Umweltbewusstsein, Nachhaltigkeit und Handlungen mit Rücksicht. Verständnis für den Wald und seine Wildtiere wird ebenso geweckt, wie die Wertschätzung für den Wald und sein Holz, das eine wichtige Grundlage unseres Lebens ist, ein wertvoller Roh- und Werkstoff. Einige Eindrücke von den begeisterten Kindern: „Es war erlebnisreich und sehr lustig. Wir bauten einen Unterschlupf aus Holz und Blättern. Christian Gödl hatte viele Rätsel und Witze auf Lager. Er erklärte uns, welche Blätter zu welchen Bäumen gehörten und welche Fußspuren die verschiedensten Tiere hatten. Auch wenn das Wetter nicht so schön war, hatten wir Riesenspaß! Wir sind schon auf den nächsten Waldtag im April gespannt und freuen uns schon jetzt darauf!“ (Elisa, Hannah, Marie-4a) Warm gekleidet marschierten wir mit Christian zu seinem Auto, trugen von dort das Material (Bretter, kleine Holzpflöcke, Stecken) durch den Wald auf eine Lichtung. Er hatte auch eine eiserne Feuerstelle mit und schon bald konnten wir uns am Feuer wärmen und Brot und Obsttücke grillen. Später hängte er sogar einen Kessel über das Feuer und kochte für uns einen „Wunschpunsch“, und das mitten im Winter!“

Projekttage mit Hrn. Gödl in der 3a

Danke für die tollen Projekttage! – Letztes Mal war es besonders spannend. Bei Ihnen haben wir gelernt, wie man in der Wildnis ein Lagerfeuer machen kann. (Natürlich nur unter Aufsicht einer erwachsenen Person! ) – Wir durften sogar Würstchen und Apfelspalten grillen. – Das war aufregend! – Der selbstgemachte „Wunschpunsch“ schmeckte allen sehr gut. Wir freuen uns schon auf die nächsten Projekttage mit Ihnen! Liebe Grüße, die Schüler, Schülerinnen und Lehrerin der 3a – Klasse

Wintersportvergnügen der 3a - und 3b - Klassen

Gut gelaunt ob der tollen Schneelage machten sich die Mädchen und Buben der dritten Klassen in Begleitung zahlreicher Eltern am Montag, dem 5. März 2018, auf den Weg zum Slatar – Riegel. Bestens ausgerüstet mit Bob, Schianzug und Helm sausten die sehr disziplinierten Schülerinnen und Schüler über die bereits vorgespurte Rodelbahn. Das war ein Spaß! Die engagierten Eltern fungierten als Streckenposten und Fotografen. Ebenso sorgten sie für das leibliche Wohl der Kinder und den Transport der Bobs von der Schule zur Piste und zurück. Herzlichen Dank! Alle Beteiligten hoffen auf eine Wiederholung des lustigen Unterfangens im nächsten Schuljahr. Herta Petritsch, Birgit Fauth, Renate Stelzl und Karin Hrastnik

Wir wollen eine saubere Umwelt

Bierdosen, Stoffreste, Papier und allerhand Plastikteile zählten zu den Dingen, die unsere Schüler und Schülerinnen im Zuge des Projektes „Wir achten auf unsere Umwelt“ sammelten. Alle waren hochmotiviert und nahmen diese Aufgabe sehr ernst. – „Diese Aktion dient der Erziehung zur Sauberkeit und zum Umweltbewusstsein!“ Lehrerinnen, Betreuerinnen, Schüler und Schülerinnen der VS - Gamlitz

Hallo Auto – eine Aktion des ÖAMTC

für die dritten Klassen Wie lange dauert es, bis ein Auto zum Stillstand kommt? Was ist der Bremsweg? Wie lange ist der Anhalteweg eines Autos bei Tempo 50? Mit solchen Fragen beschäftigten wir uns am 9. April 2018. Leider mussten wir feststellen, wie leicht man sich dabei irren kann. Wir haben bei dieser Aktion sehr viel gelernt! Die Schüler und Schülerinnen der 3a und 3b – Klasse

BEATBOX-WORKSHOP in der Volksschule

Eigenartige, aber sehr rhythmische Geräusche hallten kürzlich durch den 1.Stock der Volksschule! Doch beim Betreten des Musikraumes war das Rätsel gelöst! Ein junger Mann, namens Georg Haselböck hielt bei uns einen BEATBOX- Workshop ab. Er ist mehrfacher Beatbox-Staatsmeister und seine Kunst war für Kinder und Lehrerinnen augenblicklich Faszination, beeindruckte tief und wirkte auf alle ansteckend. Georg erklärte uns die Grundlagen des Beatboxens und zeigte uns verschiedene Übungen und Tricks, manigfaltigste Töne und Geräusche nur mit dem Mund, ohne jegliche Hilfsmittel, zu erzeugen! Seine abschließende, professionelle Performance wurde von tosendem Applaus der Schülerinnen und Schüler der Volksschule honoriert. Freuen Sie sich auf eine Überraschungseinlage bei unserem Frühlingsfest!

ERSTKOMMUNION

40 Erstkommunionkinder haben am 22. April 2018 in unserer Pfarrkirche zum ersten Mal den Leib Christi empfangen. Unterstützt von der tollen Musikgruppe unter der Leitung von Frau Monika Kaufmann, feierten die Kinder ein sehr schönes und fröhliches Fest. Die Kinder brachten sich mit Liedern und Gebetstexten in die Gottesdienstfeier ein. Ein großes Dankeschön gilt allen Tischeltern, die die Erstkommunikanten mit Freude auf das Fest vorbereitet haben: Frau Claudia Krivetz und Frau Manuela Habijanic für Ratsch, Frau Renate Deutschmann, Frau Silvia Ketschler, Frau Sonja Lackner, Frau Marion Marfjana, Frau Sabine Pongratz, Frau Martina Preßnitz, Frau Jennifer Vodenik, Frau Sonja Waltl, Frau Anne Katrin Walzl, Frau Michaela Weißenböck sowie Herr Karl Alexander Wratschko für Gamlitz.

Lehrausgang - Gemeinde Gamlitz

Am 23. März 2018 waren die Schüler der beiden dritten Klassen zu Besuch beim Herrn Bürgermeister im Gemeindeamt. Herr Bürgermeister Karl Wratschko erzählte uns viel über die Verwaltung und Aufgaben der Marktgemeinde Gamlitz. Auch auf die vielen Fragen der Kinder wusste er sofort eine Antwort. Bevor wir mit unseren Lehrerinnen wieder zurück zur Schule gingen, bekamen wir noch ein Getränk. Das war ein sehr interessanter und aufschlussreicher Lehrausgang. Die Schüler und Schülerinnen der 3a und 3b - Klasse

GOTTESDIENST der anderen Art

Am Fr., 6. 4. 2018, erlebten die Lehrerinnen, Schülerinnen und Schüler der VS Gamlitz einen besonderen Auferstehungsgottesdienst. Schülerinnen und Schüler der 4. b Klasse stimmten uns mit Frau RL Pein auf die Emmauswanderung ein. Jeder durfte beim Ausgang der Kirche einen Stein zum Kreuz legen, als Zeichen, dass Jesus mit uns geht und uns unsere Sorgen abnimmt. Die anschließende Wanderung führte uns in den Weingarten der Fam. Sattler. Von dort oben genossen wir bei herrlichem Sonnenschein einen wunderbaren Ausblick auf Gamlitz. Frau RL Schigan erzählte uns beeindruckend, wie aus dem Ei das Osterei wurde. Gestärkt mit einer Jause traten wir den Rückweg an. Als Abschluss durften wir in der Pfarrkirche mit Hr. Pfarrer Seidl die heilige Eucharistie feiern. Es waren wunderbare Auferstehungserlebnisse, die wir in die Osterzeit mitnehmen.

Leseprojekt in der 3 b Klasse

Kontrollklasse: 3 a Das Projekt „Lesen – Das Training“ läuft von September 2016 bis Juli 2019. In der Steiermark haben sich 36 Volksschulen daran beteiligt. Europaweit nehmen insgesamt 1698 Kinder an diesem Lesetraining teil. Es gibt steiermarkweit 17 Kontrollklassen, die vergleichsweise getestet werden. Die Lesekompetenz soll durch ein systematisches Üben in 3 Trainingsfeldern entwickelt werden: Lesefertigkeit – Lesegeläufigkeit – Lesestrategien Dafür werden 3 Bücher eingesetzt. Ziel des 1. Übungsteiles ist die Verbesserung auf der Buchstaben -, Wort- und Satzebene. Dies soll nach Möglichkeit auf 3 Einheiten pro Woche aufgeteilt werden. Die einzelnen Texte der Arbeitshefte zur Lesegeläufigkeit werden in insgesamt 6 Lesegängen einer Lesepartnerin oder einem Lesepartner vorgelesen, welche/r Lesefehler protokolliert und die Lesezeit stoppt, um Fortschritte festzuhalten. Im 3. Trainingsfeld werden die SchülerInnen mit grundlegenden Strategien vertraut gemacht: Sich auf Texte vorbereiten Schwierige Textstellen und Wörter erkennen und klären Aussagen finden und Inhalte ordnen Das Gelesene zusammenfassen und beurteilen Die Kinder und Lehrerinnen der 3 b Klasse nehmen mit Freude und Begeisterung an diesem Projekt teil. Die Lehrerinnen der dritten Klassen der Volksschule Gamlitz Birgit Fauth, Renate Stelzl, Herta Petritsch
Unsere Schulklassen bzw. unsere Lehrerinnen im Schuljahr 2017/18
SCHULJAHR 2017 - 2018 Direktion : VD Dipl. Päd. Anna WLATTNIG (Vertretung : VSL Dipl.Päd. Eva Zenkl, BEd) 1a VOL Dipl.Päd. Gudrun WOLF VSL Dipl.Päd. Eva ZENKL,BEd 1b VVL Dipl.Päd. Mag. Angelika PILL-STRAUSS 2a VVL Dipl.Päd. Nadja GUTMANN 2b VVL Carina STOISSER, BEd 3a VOL Dipl.Päd. Herta PETRITSCH 3b VVL Dipl.Päd. Birgit FAUTH SOL Dipl.Päd. Renate STELZL 4a VVL Dipl.Päd. Angelika HAMMLER 4b VVL Dipl.Päd. Michaela WERLBERGER Kath. Rel. : ROL Monika PEIN, Birgit SCHIGAN,BEd Werken : Dipl.Päd. Christine SCHRITTWIESER Sprachheilunterricht : VSL Dipl. Päd. Eva ZENKL, BEd Instrumentaler - Klassenunterricht : Mag. Franz SCHOBER Fußball : Hannes HALLER Betreuerinnen : Claudia GRAFONER (1a) Karin HRASTNIK (3b) Morgenbetreuung : Karin HRASTNIK Reinigungspersonal : Elfriede SCHIRNIK, Edeltraud SKRINGER, Josefa RESCH

fürs Archiv …